FAQ

1) Wer kann in der Jugendfeuerwehr Gossersweiler-Stein mitmachen?

Mitglied in der Jugendfeuerwehr Gossersweiler-Stein können alle Mädchen und Jungen egal welcher Herkunft, Nationalität  oder Religion im Alter zwischen 10 und 18 Jahren werden.

2) Wann und wo trifft sich die Jugendfeuerwehr Gossersweiler-Stein?

Die Treffen der Jugendfeuerwehr Gossersweiler-Stein finden in der Regel einmal pro Woche statt. Wir treffen uns immer Donnerstags von 18:00 bis 19:30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus Gossersweiler-Stein. In den Schulferien finden keine Jugendfeuerwehrübungen statt.
Die genauen Termine der Jugendfeuerwehrübungen und die dort geplanten Themen können dem Dienstplan entnommen werden.

3) Was passiert bei den Treffen der Jugendfeuerwehr?

Das Hauptziel der Jugendfeuerwehr ist es, Jugendliche spielerisch an die Aufgaben der Feuerwehr heranzuführen und dafür  zu begeistern. Dazu gehören Unterricht und praktische Übungen. Hierbei wird dann nicht nur der Umgang mit Schlauch und  Strahlrohr gelernt sondern auch z.B. Erste Hilfe.
Es gibt aber auch zahlreiche andere Aktivitäten, die zusammen mit den Jugendlichen ausgesucht und erarbeitet werden.
Hier nur ein paar Beispiele:
– Basteln und Werken
– Ausflüge und Wanderungen
– Zeltlager
– Engagement für die Umwelt
– Abenteuer und Spaß
– Sport und Spiel

4) Welche Kosten entstehen für Mitglieder der Jugendfeuerwehr Gossersweiler-Stein?

Für Mitglieder der Jugendfeuerwehr Gossersweiler-Stein entstehen zurzeit keine Kosten. Die Jugendfeuerwehrbekleidung wird gestellt, lediglich festes, geschlossenes Schuhwerk (z.B. Gummistiefel, Turnschuhe) muss selbst mitgebracht werden.
Ausflüge, Zeltlager, Anschaffungen etc. werden aus der Jugendfeuerwehrkasse finanziert.

5) Sind die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Gossersweiler-Stein abgesichert / versichert?

Mitglieder der Jugendfeuerwehren sind über die Unfallkasse Rheinland-Pfalz und für evtl. hier nicht versicherte Aktivitäten  über eine zusätzlich vom Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz abgeschlossene Versicherung bei allen Aktivitäten der  Jugendfeuerwehr sowie auf dem direkten Weg von zu Hause zum Feuerwehrgerätehaus und nach Hause versichert.